Kostenloser Demo-Zugang

Der Blog.

Status unserer Dienste - Online alles im Blick

Immer den aktuellen Stand einsehen und schnell informiert sein

Als neuen Service stellen wir unseren Kunden und Interessierten auf unserer Homepage eine Status-Seite zur Verfügung, über die Sie jederzeit und in Echtzeit den Status relevanter Dienste unseres Leistungsportfolios einsehen können. Zusätzlich informieren wir Sie an dieser Stelle über geplante Wartungsarbeiten und deren Verlauf.

Unter https://status.inopla.de können Sie sich jederzeit von dem ordnungsgemäßen Betrieb unserer Systeme und Anbindungen überzeugen. Sollte es wider erwarten doch einmal zu Einschränkungen einzelner Teilbereiche kommen, informieren wir Sie auf der Status-Seite über die betroffenen Bereiche und halten Sie mit Nachrichten zum aktuellen Stand auf dem Laufenden.

Als erweiterte Option können Sie in Ihrem ComDesk-Login im Bereich Ihrer Stammdaten eine E-Mail-Adresse hinterlegen, unter der Sie über geplante Wartungsarbeiten oder mögliche Einschränkungen informiert werden.

Frühjahrs-Aktion: virtuTEL + Snom D715 und RealCallback kostenlos

Bis zum 30.06.2016 sparen und profitieren

Im Rahmen unserer Frühjahrs-Aktion können neue virtuTEL-Kunden jetzt bares Geld sparen.

Jeder neue virtuTEL-Kunde erhält für die gesamte Vertragslaufzeit RealCallback - unser Echtzeit-Rückrufsystem für Ihre Homepage - ohne Grundgebühr zur Verfügung gestellt und spart allein damit bereits jeden Monat 9,90 EUR.

Zusätzlich erhalten Sie von uns das Profi-VoIP-Telefon Snom D715 kostenlos dazu (bei einer Mindestvertragslaufzeit von 3 Monaten). Ebenfalls bieten wir Ihnen in diesem Aktionszeitraum gerne weitere Snom-Telefone pro Nebenstelle zu einem attraktiven, vergünstigten Preis an.

Durchgehende Messung und Anzeige der Gesprächsqualität

Für jeden Kunden zu jedem Gespräch einsehbar

Beste Gesprächsqualität ist besonders im Businessbereich von entscheidender Wichtigkeit und elementarer Bestandteil der sich mittlerweile durchgesetzten VoIP-Telefonie.
Aus diesem Grund lassen wir unsere Gesprächsqualität und Erreichbarkeit nicht nur jedes Jahr aufs Neue durch den TÜV-Saarland freiwillig prüfen, sondern überwachen zusätzlich zu jedem virtuTEL-Gespräch die Verbindungs- und Gesprächsqualität. Damit können wir jederzeit sicherstellen, dass bestmögliche Ergebnisse erzielt werden.

Da wir zusätzlich in allen Bereichen unserer Kommunikation großen Wert auf maximale Transparenz unseren Kunden gegenüber legen, sind die Ergebnisse zu diesen Messungen für unsere Kunden an unterschiedlichen Stellen zu jedem einzelnen Gespräch einsehbar.

Modernes Arbeiten mit freier Sitzplatzwahl

Virtuelle Telefonanlage mit intelligenter Zusatzfunktionalität

Im Wandel zu einer modernen Arbeitswelt stehen Flexibilität und Individualität von Mitarbeitern, Arbeitsraum und Arbeitszeit zunehmend im Fokus der Betrachtungen. So befindet sich das herkömmliche Konzept einer festen, statischen Arbeitsumgebung mit vordefinierten Arbeitsräumen- und -plätzen vielerorts im Umschwung zu deutlich flexibleren Strukturen.
Mitarbeiter arbeiten ganz oder teilweise von ihrem Homeoffice aus, freie und außerdienstliche Mitarbeiter an ganz anderen Orten werden vollwertig integriert und feste Sitzplätze mit vordefinierten Schreibtischen findet man zunehmend seltener.

Diesen sich ändernden Rahmenbedingungen haben wir uns bei der Weiterentwicklung unserer virtuellen Telefonanlage virtuTEL angenommen und u. a. die Möglichkeit der "freien Sitzplatzwahl" implementiert.
Wie das funktioniert? Durch die einfache Eingabe einer 6-stelligen PIN an einem unseren Systemen bekannten (VoIP-)Telefon meldet sich ein Mitarbeiter an und praktisch im selben Moment ist dieses Telefon mit allen mitarbeiterspezifischen Einstellungen, dem eigenen Telefonbuch incl. aller Kontakte und Rufnummern, wie auch der Zuordnung der eigenen internen und externen Rufnummern konfiguriert.

Unter Nutzung dieser Funktion ist es beispielsweise möglich, dass sich Mitarbeiter täglich oder projektbezogen an beliebige Schreibtische setzen, ihre PIN eingeben und sofort nahtlos in die gesamte Telefonanlage eingebunden sind. Geht dieser Mitarbeiter später nach Hause in sein Homeoffice, gibt er einfach seine PIN erneut in das sich dort befindliche Telefon ein. Damit wird (spätestens dann) das Gerät im Büro abgemeldet und alle Einstellungen auf das Telefon im Homeoffice geladen. Nun ist der Mitarbeiter in seinem Homeoffice auf genau die gleiche Weise in die virtuelle Telefonanlage eingebunden, wie zuvor im Büro.

inopla ist "zertifizierter PBX Interop Partner" von Snom

Tiefgreifende Unterstützung innovativer VoIP-Features

Grundsätzlich unterstützen wir von der inopla durch die tiefgreifende Implementierung des SIP-Standards in unsere Produkte und Lösungen VoIP-Telefone, Softphones, TK-Anlagen und Router praktisch aller Anbieter. Damit haben unsere Kunden die freie Anbieterwahl und können außerdem eventuell vorhandene Technik mit uns weiter verwenden.

Als zertifizierter Partner der Firma Snom - weltweit bekannt für das Angebot innovativer VoIP-Geräte - unterstützen wir mit unserer virtuellen Telefonanlage virtuTEL die mit Snom-Technik möglichen Schnittstellen und Funktionen. Die Unterstützung durch unsere Produkte geht weit über die Nutzbarkeit innerhalb unserer virtuellen Telefonanlage hinaus, so dass unserer Kunden zusätzlich im Rahmen der Nutzung unserer anderen Produkte von den Vorteilen profitieren.

So können beliebige Informationen direkt auf das Display der Snom Telefone gepusht werden, die beispielsweise Adressinformationen, offene Rechnungen oder bestellte Artikel zu dem aktuellen Gespräch oder auch allgemeine Informationen zu dem derzeitigen Wartefeld beinhalten. Im Zusammenspiel mit der ComDesk®ACD lassen sich u. a. Statusänderungen per Knopfdruck durchführen, der Status anderer Agenten einsehen und bei dem Durchstellen von Gesprächen erkennen, welcher Agent derzeit verfügbar ist.

Bei Verwendung der „freien Sitzplatzwahl“ werden die Telefone nach Eingabe einer PIN in Echtzeit mit Profilen und Einstellungen des jeweiligen Benutzers automatisch provisioniert.

inopla im Interview mit der Zeitschrift IT-Mittelstand

Möglichkeiten, Vorteile und Sicherheit einer virtuellen Telefonanlage

In dem Interview mit der Redakteurin Leo Sommerhäuser der Zeitschrift IT-Mittelstand beantworten wir von der inopla GmbH verschiedenste Fragen zu den diversen Aspekten und Vorteilen einer virtuellen Telefonanlage für Unternehmen.

Dabei geht es um häufig aufkommende Überlegungen und Fragen von Unternehmen, die sich mit dem Gedanken eines Wechsels von einer herkömmlichen Telefonanlage zu einer virtuellen Telefonanlage tragen. Im Besonderen geht es um die Beleuchtung der unterschiedlichen Gesichtspunkte, die bei der Suche eines geeigneten Anbieters zu beachten sind, die eigentlichen Vorteile bei der Verwendung einer virtuellen Telefonanlage, um Sicherheit und den Prozess der Integration in ein Unternehmen.

Unsere Kundin Frau Anita Holzhauser, Leiterin Kundenservice bei der Onlineprinters GmbHdiedruckerei.de - gewährt in einem gesonderten Interview Einblicke in die Erfahrungen bei der Entscheidungsfindung und Integration einer virtuellen Telefonanlage aus Sicht eines Unternehmens. Dieses Interview finden Sie in dem Artikel "Virtuelle Telefonanlage für Druckerei".
inopla - eingetragene Marke
ComDesk - eingetragene Marke
virtuTEL - eingetragene Marke
LiveCenter - eingetragene Marke
CallMeeting - eingetragene Marke
RealCallback - eingetragene Marke
 
Jetz kostenlos testen