Kostenloser Demo-Zugang

Der Blog.

LiveCenter und LiveCenter mobile auf Apples iPad

Optimierte Darstellung auf größerem Display

Apples iPad hat Europa erreicht.
Grund genug für uns, unsere webbasierten Echtzeit-Anwendungen zur Anzeige und Überwachung Ihrer Dienste und Calls, LiveCenter und LiveCenter mobile, für die Darstellung und Nutzung auf dem iPad anzupassen.

Erstellung professioneller und individueller Audiotex-Ansagen

Ansagen für Ihre Servicenummern

Ob Intro-, Warte-, Abspann-, Mailbox - oder "Vor Melde"-Ansagen - die Sprecher/innen unseres Tonstudios erfüllen Ihre Wünsche hochflexibel und professionell.

Kundenbindung beginnt am Telefon
Was erwarten Ihre Kunden von Ihrem Unternehmen am Telefon? Was erwarten Sie selbst, wenn Sie einmal Kunde sind? Sie möchten, dass der Anruf angenommen wird und sich jemand um Sie kümmert.

Wartezeiten am Telefon kann man nicht immer verhindern. Die Wartezeit auf den Gesprächspartner aber können Sie so gestalten, dass sich der Kunde angenehm empfangen fühlt und einen passenden Eindruck von Ihrem Unternehmen erhält. Nutzen Sie diese Zeit für Informationen über Ihre Produkte und Dienstleistungen oder auch für Hintergrundmusik.

Wir erstellen Ihre Warteschleife mit dem Musiktitel, dem Sprecher und dem Inhalt Ihrer Wahl.

Über unsere ComDesk Pro Online-Oberfläche haben Sie die Möglichkeit Ihre Audiotex-Ansagen hochzuladen und zu verwalten. Dabei entscheiden Sie selbst, zu welcher Zeit und zu welchem Anlass welche Ansage abgespielt werden soll.

Gern erstellen wir Ihnen ein individuelles Angebot und freuen uns über eine Kontaktaufnahme.

LiveCenter mobile optimiert für Android Smartphones

Google's mobiles Android-Betriebssystem

Unser LiveCenter mobile geht mit der Zeit und unterstützt immer mehr mobile Geräte zur ortsunabhängigen Nutzung unseres LiveCenters.

Ab sofort können auch Besitzer von Smartphones mit Google's mobilen Betriebssystem "Android" unser LiveCenter mobile in vollem Umfang nutzen.

Erweiterung des Fax2Mail-Moduls

Lassen Sie sich Ihre Faxe nun auch im tiff-Format anzeigen

In ihrem Fax2Mail-Modul können ComDesk Pro-Kunden neben der Definierung einer individuellen Fax-Kopfzeile (Header) nun zwischen zwei Dateiformaten wählen.

Seit dem 31. Mai ist der Fax-Empfang neben dem pdf-Format auch im tiff-Format möglich.

Unsere Call-Router nehmen die Ihnen gesendeten Faxe entgegen, speichern diese digital ab und leiten diese als PDF-Datei oder aber als elektronische Bilddatei (TIFF) an Ihre E-Mail-Adresse weiter.

Das "Tagged Image File" Format wird hauptsächlich von größeren Unternehmen genutzt und bietet den Vorteil, dass Texte mittels optischer Zeichenerkennung (OCR) automatisch den zuständigen Bearbeitern zugewiesen werden können.

Angebot internationaler Servicerufnummern deutlich erweitert

Über 50 Länder - Service ohne Grenzen

Sie möchten Ihre Dienste und Serviceleistungen grenzübergreifend zu bezahlbaren Konditionen anbieten und gleichzeitig von dem Komfort einer bequemen und standortunabhängigen Verwaltung der Servicerufnummern profitieren?

Ab sofort haben Sie bei uns die Möglichkeit, weltweit in über 50 Ländern Servicerufnummern zu schalten und Ihre Dienste und Serviceleistungen grenzübergreifend anzubieten.

Neben den europäischen Ländern beziehen wir nun auch Premium Rate- , Shared Cost- und Freephone-Nummern für die Nutzung in Nord- und Süd- Amerika, Asien und dem Mittleren Osten ein.

Gerne erstellen wir Ihnen ein Angebot für Ihre persönlichen internationalen Servicerufnummern.

Kommt die kostenlose Warteschleife für Servicerufnummern?

Der Gesetzgeber möchte etwas für den Verbraucher tun

Nachdem die Forderung der Grünen nach kostenlosen Warteschleifen bei Servicerufummern von der schwarz-gelben Koalition zunächst Anfang Mai abgelehnt wurde, will die Bundesregierung nun doch gegen die von Verbrauchern häufig bezeichnete "gezielte Abzocke" vorgehen. Sie möchte die Wartezeiten günstiger machen.

Bereits im Januar 2010 hat Bundesnetzagentur ihre Pläne zur Einführung einer frei tarifierbaren 0180-0-Rufnummerngasse bekräftigt, um damit die Realisierung kostenfreier Warteschleifen in der 0180er-Gasse zu ermöglichen.

Bislang gelten vom Gesetzgeber festgelegte Preise für Servicerufnummern (Ausnahme: 0900-Gasse) bei denen die Berechnung (Online-Billing) erfolgt, sobald eine Verbindung hergestellt wird. Meist gelangt der Anrufer dann zunächst in eine Warteschleife und zahlt bereits.

Mit Einführung einer neuen 0180-0 Rufnummerngasse im Offline-Billing-Verfahren legt der Anbieter von Mehrwertdiensten den Preis selbst fest und kann eine Verbindung in Gesprächsabschnitte splitten. Damit entsteht die Möglichkeit, Wartezeiten gesondert abzubilden und zu bepreisen. Laut Gesetzgeber könnte hier dann der Nulltarif greifen.

Wir befürworten diese Entwicklung!
inopla-Kunden profitieren bereits heute von der Möglichkeit eines kostenfreien Wartefeldes. Technisch sind wir dazu in der Lage, innerhalb eines begrenzten Zeitraumes, Wartezeit nutzbar zu machen und kostenlos anzubieten. Unmittelbar nach dem Rufaufbau können wir sofort Informationen über das Unternehmen, Werbung, Tarifansagen, eine Begrüßung oder Musik abspielen, ohne dass dem Anrufer zusätzliche Kosten entstehen.
   
Seite teilen
inopla - eingetragene Marke
ComDesk - eingetragene Marke
virtuTEL - eingetragene Marke
LiveCenter - eingetragene Marke
CallMeeting - eingetragene Marke
RealCallback - eingetragene Marke