Kostenlos  testen
ComDesk

Neuerungen & Changelog

Wir entwickeln unermüdlich für Sie weiter.

Neues zum 22.11.2022

Feature
  • CloudConnect: Nebenstellen-Assistent
    Mit unserem neuen Assistenten für das Einrichten einer Nebenstelle können Sie neue Mitarbeiter mit nur wenigen Klicks in Ihre Organisation integrieren.
    Sie werden Schritt für Schritt durch alle Einstellungsebenen geführt. Sie legen dabei unter anderem eine Rufnummer für die neue Nebenstelle fest, definieren die Einstellungen für ausgehende Anrufe, fügen die Nebenstelle Rufgruppen zu und wählen aus, über welchen Weg die Nebenstelle verbunden wird. Bei Bedarf lässt sich hier direkt ein Endgerät anlegen und mit der Nebenstelle verbinden.
  • Cloud ACD: Eigene Ansagen für Ansage der Warteposition und vorauss. Wartedauer
    In den Skill-Gruppen-Einstellungen können ab sofort eigene Ansagen für die Ansage der Warteposition und der voraussichtlichen Wartedauer verwendet werden, so dass diese Funktionen zukünftig noch individueller und bei Bedarf mehrsprachig eingesetzt werden können. Hierfür wird zuvor ein Ansagenset in Ihrem Kundenzugang hochgeladen, welches Sie anschließend in den Skill-Gruppen-Einstellungen auswählen können:
    Möchten Sie weitere Infos dazu erhalten, setzen Sie sich jederzeit mit uns in Verbindung ? wir sind Ihnen bei der Umsetzung gerne behilflich.
  • CloudConnect: Teams Presence
    In den Einstellungen der Microsoft Teams Presence Schnittstelle lässt sich nun festlegen, in welche Richtung die Synchronisation durchgeführt werden soll:
  • Zwei-Faktor-Authentifizierung
    In unserem letzten Changelog haben wir die Zwei-Faktor-Authentifizierung bereits vorgestellt. Zur Erhöhung Ihrer Accountsicherheit werden wir diese ab dem 16.12.2022 für alle (Super-)Admins verpflichtend einführen, so dass die Admins beim Login in den Kundengang zwischen E-Mail- oder SMS-Versand als zweiten Faktor wählen können.
  • Telefonbuch leeren
    Falls Sie alle Einträge Ihres Telefonbuchs auf einmal löschen möchten, lässt sich dieses nun mit wenig Aufwand umsetzen. Mit einem Klick auf "Telefonbuch leeren" können Sie alle Einträge entfernen.
  • Mailbox
    Für eine optimale Nutzung der Mailboxfunktion, kann nun bis zu zehn Minuten Länge aufgezeichnet werden. Daneben gibt es nun die Möglichkeit, die Stille-Erkennung zu konfigurieren, oder die Aufzeichnung durch DTMF-Eingabe zu beenden.

Optimierungen
  • Eine Vielzahl an Optimierungen und Behebung kleinerer Fehler.

Neues zum 19.10.2022

Feature
  • ACD: Skillgruppeneinstellungen um Outbound-Kostenstellen erweitert
    Zur Vereinfachung Ihrer Buchhaltung haben Sie nun die Möglichkeit auch in Skillgruppen individuelle Kostenstellen für die Verwendung der Skillgruppe bei ausgehenden Anrufen zu hinterlegen. Die entsprechende Einstellung finden Sie ab sofort in neu angelegten und bestehenden Skillgruppen unter dem Punkt "Ausgehende Gespräche."
  • Zwei-Faktor-Authentifizierung
    Zur Erhöhung Ihrer Accountsicherheit können Sie mit der neuen Bestätigung in zwei Schritten (Zwei-Faktor-Authentifizierung) Ihr Benutzerkonto nun zusätzlich absichern. Damit schützen Sie sich insbesondere dann, wenn Unbefugte an Ihr Passwort gelangen.

    Momentan ist die Zwei-Faktor-Authentifizierung optional und kann von unserem Support für Ihren Account und dessen (Super-)Admins freigeschaltet werden. Admins können die 2FA im Anschluss für andere Benutzer freigeben. Nach der Freischaltung können Sie zwischen E-Mail- oder SMS-Versand als zweiten Faktor neben Ihrem Passwort wählen. Bei Fragen kontaktieren Sie gerne unseren Kundensupport.

Optimierungen
  • Verschiedene Designanpassungen.
  • Allgemeine Performanceoptimierung.
  • Behebung kleinerer Fehler.

Neues zum 01.09.2022

Feature
  • Mein ComDesk: Vertrags- & Stammdaten erweitert
    In Ihrem Login haben Sie nun im Bereich der Vertrags- und Stammdaten eine Übersicht aller gebuchten Produkte, inklusive der entsprechenden Preise. Hier werden außerdem die bereits angelegten Standorte angezeigt und fehlende Adressnachweise können online hochgeladen werden.
  • CloudConnect: inopla Cloud TAPI (BETA)
    Verbinden Sie Ihre TAPI-fähigen Windows-Anwendungen mit unserer Cloud Telefonanlage - ganz einfach über die inopla Cloud TAPI. So können Sie direkt aus Ihrer Windows-Anwendung Telefongespräche initiieren und Ihre Anwendung auf eingehende Anrufe reagieren lassen. Bei der inopla Cloud TAPI handelt es sich um eine echte TAPI, die wir speziell für diesen Anwendungsfall entwickelt haben. Der große Vorteil: Ihre Anwendung verbindet sich nicht mit einem Telefon oder einer lokalen Telefonanlage, sondern direkt mit der inopla Cloud Telefonanlage. Damit ist es völlig unerheblich, welches Endgerät, Softphone, webRTC Phone oder Teams Anbindung Sie verwenden - Ihre CTI Software wird immer funktionieren und den Anruf signalisieren, auslösen und auch makeln.
  • CloudConnect: Microsoft Teams Presence (BETA)
    Mit unserer neuen Microsoft Teams Presence Schnittstelle lässt sich der Status von MS Teams in Richtung ACD in Echtzeit synchronisieren. Dieses Feature besticht durch eine einfache Konfiguration über die Administrationsoberfläche der Cloud Telefonanlage. Führt der User über Teams ein Gespräch, braucht er die Statusänderung nicht mehr selbst vorzunehmen, wodurch Zeit eingespart und Fehlbedienung vermieden werden kann. Ein weiterer Vorteil ist, dass die Erreichbarkeit der einzelnen User deutlich erhöht wird, da kein Verbindungsversuch mehr erfolgt, wenn der User sich gerade in einem Teams Gespräch befindet und seinen Status nicht angepasst hat.
  • CloudConnect: Endgeräteauswahl für die Autoprovisionierung erweitert
     
    snom D713 hinzugefügt
     
    snom D7C hinzugefügt
  • CloudConnect: Erweitertes Telefonbuch für Snom Endgeräte verwenden
    Für mehr Komfort und Benutzerfreundlichkeit haben wir für Snom Endgeräte eine Telefonbuchapplikation entwickelt, die Sie bei Bedarf in den Endgeräteeinstellungen aktivieren können.
  • Rufnummernformat für das Telefondisplay / Telefonbuch festlegen
    Legen Sie für jeden Endpunkt selbst fest, in welchem Format die Rufnummern auf dem Telefondisplay oder dem Softphone angezeigt werden.
    Des Weiteren kann für Endgeräte der Hersteller Snom oder Yealink nun auch das Rufnummernformat für das Telefonbuch ausgewählt werden.
  • Partnerbereich erweitert
    Um die Abläufe unserer Partner zu vereinfachen, haben diese nun die Möglichkeit einen Demo-Zugang für Ihre Kunden selbst anzulegen und über den neuen Angebotsgenerator ein individuelles Angebot zu erstellen.
    Das Dashboard der Partner wurde außerdem erweitert, so dass unter anderem der aktuelle Partner-Status, die Anzahl der Kunden und der Umsatz auf einen Blick erkennbar sind.

    Auch im Login der Kunden gibt es eine Neuerung ? Im Fuß der jeweiligen Seite findet der Kunde nun direkt die Kontaktdaten seines Systempartners.

Optimierungen
  • Verschiedene Designanpassungen.
  • Allgemeine Performanceoptimierung.
  • Behebung kleinerer Fehler.

Neues zum 17.02.2022

Features
  • Cloud Connect (ehem. virtuTEL) kann jetzt mehr und ist noch flexibler
    Unter Cloud Connect verwalten Sie viele Ihrer Verbindungen zu und mit inopla: Ob Sie Endpunkte anlegen und verwalten, um über die inopla Cloud Telefonanlage zu telefonieren, Ihre VoIP-fähigen Endgeräte komfortabel von unseren Systemen autoprovisionieren lassen oder integrierte Schnittstellen und Apps verwenden möchten.

    Das ist neu...

    • Direkt in den Einstellungen eines Endpunktes ganz einfach auswählen, ob über den Endpunkt per VoIP und/oder Microsoft Teams (Verknüpfung mit Ihrem Microsoft Teams Account vorausgesetzt) telefoniert werden soll. Diese Auswahl kann jederzeit geändert werden.
    • Mit Quick-Routings einen Endpunkt direkt in den Einstellungen von außen über eine Rufnummer erreichbar machen - inkl. häufig verwendeter Routing-Optionen. Der Weg über "Rufnummern & Routings" ist dadurch in vielen Fällen nicht mehr erforderlich.
    • Neue Schnellfilter in der Endpunkte-Übersicht um mit nur einem Klick Endpunkte mit bestimmten Eigenschaften anzuzeigen.
    • Um die interne Struktur des Serviceportals zukünftig nachvollziehbarer zu gestalten, wurden 3 Bereiche in der Navigation verschoben. Für Bestandskunden verweisen wir zur leichteren Umgewöhnung an den bisherigen Stellen auf die neuen Positionen.
    • Diverse Designanpassungen.
  • ACD AgentBoard Anrufdaten an eine URL pushen
    Informationen zu jedem laufenden Gespräch eines jeden in das AgentBoard eingeloggten Agenten können in Echtzeit an eine beliebige URL gesendet werden. Damit können individuelle Anwendungen, beispielsweise zur Auswertung von Anrufdaten und Agenten, sehr einfach realisiert und betrieben werden.
  • ACD AgentBoard Anrufdaten in den iFrame pushen
    Hierbei handelt es sich um eine sehr ähnliche Neuerung, wie in dem zuvor beschriebenen Feature. Hier werden Informationen zu jedem laufenden Gespräch eines jeden im AgentBoard eingeloggten Agenten direkt in den im AgentBoard befindlichen, optionalen iFrame gepusht. Wird beispielsweise eine entsprechende, eigene Anwendung in dem iFrame eingebunden, können dem Agenten sehr individuelle, zusätzliche Informationen zu dem laufenden Gespräch angezeigt werden.
  • Erweiterung des Moduls "Routing nach Agentenstatus"
    Die bisher begrenzte Auswahl möglicher Status wurde auf sämtliche verfügbaren Status erweitert. Zusätzlich ist es möglich bei verschachtelten Routings den "letzten Agenten aus dem Routing" für dieses Routing zu verwenden.

Optimierungen
  • Optimierungen der WebRTC-Implementierung im AgentBoard.
  • Die Ansicht der Rufnummerngruppen in den Statistiken wurde überarbeitet.
  • Diverse Designanpassungen.
  • Behebung kleinerer Fehler.