Kostenlos  testen

Datenschutzhinweise

Allgemeine Informationen

Wir legen großen Wert auf den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten. Um zu gewährleisten, dass Sie in vollem Umfang über die Verarbeitung Ihrer personenbezogener Daten auf unserer Webseite (I.) sowie bei der Inanspruchnahme unserer Telekommunikationsdienstleistungen (II.) und im Rahmen eines Bewerbungsprozesses (III.) informiert werden, nehmen Sie bitte die folgenden Informationen zur Kenntnis.

A. Verantwortlicher und Datenschutzbeauftragter

Diese Datenschutzhinweise informieren die Nutzer dieser Webseite sowie die Nutzer der Telekommunikationsdienstleistungen als auch Bewerberinnen und Bewerber über die Art, den Umfang und den Zweck der Erhebung und Verwendung von personenbezogenen Daten durch den Betreiber dieser Webseite https://www.inopla.de.
Wir nehmen Ihren Datenschutz sehr ernst und behandeln Ihre personenbezogenen Daten stets vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Vorschriften. Aufgrund neuer Technologien und der ständigen Weiterentwicklung dieser Webseite können Änderungen an diesen Datenschutzhinwiesen vorgenommen werden und empfehlen daher, unsere Datenschutzhinweise in regelmäßigen Abständen zu besuchen.
Stand der Datenschutzhinweise: 18.03.2020

Der Verantwortliche im Sinne des Art. 4 Nr. 7 DSGVO ist:

inopla GmbH
Reisholzer Werftstr. 31
40589 Düsseldorf
Die vertretungsberechtigte Person ist der Geschäftsführer Lars Odermath.
Der Verantwortliche hat seinen Sitz in Düsseldorf (Amtsgericht Düsseldorf, HRB 59545).

Datenschutzbeauftragter der inopla GmbH

In allen Fragen zum Datenschutz, die unsere Webseite und unser Dienstleistungsangebot betreffen oder zur Wahrnehmung Ihrer Personenrechte wenden Sie sich bitte an unseren Datenschutzbeauftragen:

Frau Annika Behrens
CLARIUS.LEGAL Rechtsanwaltsaktiengesellschaft
Neuer Wall 77
20354 Hamburg
Tel. +49 (0)40 - 257 660 900
E-Mail: inopla.dsb@clarius.legal

B. Ihre Rechte als Betroffener

Werden Ihre personenbezogenen Daten von uns verarbeitet, sind Sie Betroffener i.S.d. DSGVO und es stehen Ihnen folgende Rechte gegenüber uns als Verantwortlichem zu:
  • Sie können von dem Verantwortlichen Auskunft darüber verlangen, ob personenbezogene Daten, die Sie betreffen, von uns verarbeitet werden.
  • Sie haben das Recht auf Berichtigung und/oder Vervollständigung gegenüber dem Verantwortlichen, sofern die verarbeiteten personenbezogenen Daten, die Sie betreffen, unrichtig oder unvollständig sind.
  • Nach den rechtlichen Voraussetzungen können Sie die Einschränkung der Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten verlangen.
  • Sie können von dem Verantwortlichen verlangen, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden (Recht auf Löschung)
  • Außerdem haben sie das Recht auf Datenübertragbarkeit.
  • Sie können Ihre erteilten Einwilligungen jederzeit unter Berücksichtigung von Art. 7 Abs. 3 DSGVO widerrufen. Sofern Sie Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage einer Einwilligung abgegeben haben, haben sie das Recht die Einwilligung jederzeit für die Zukunft zu widerrufen. Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass durch den Widerruf der Einwilligung die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt wird.
  • Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. e oder f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen.
  • Sofern Sie der Meinung sind, die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch die inopla GmbH erfolge nicht rechtmäßig, haben Sie das jederzeitige Recht, sich mit Ihrer Beschwerde an jede Datenschutzaufsichtsbehörde zu wenden. Die gem. Art. 55 DS-GVO zuständige Aufsichtsbehörde ist:
    Bundesbeauftragter für den Datenschutz und die Informationsfreiheit (BfDI)
    Referat 24
    Husarenstraße 30
    53117 Bonn
    Weitere Informationen und die aktuellen Kontaktdaten entnehmen Sie bitte der Webseite des https://www.bfdi.bund.de/.

C. Ansprechpartner

Sollten Sie mit der Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten nicht mehr einverstanden sein oder eines Ihrer Rechte als Betroffener ausüben wollen, werden wir Ihrer Aufforderung im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen nachkommen. Bei Fragen, Wünschen und Anregungen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten und für Auskünfte, Berichtigung, Sperrung oder Löschung von Daten, sowie für Widerrufe erteilter Einwilligungen oder Einsprüche wenden Sie sich bitte an inopla.dsb@clarius.legal oder an den im Impressum angegebenen Verantwortlichen.

I. Datenschutzhinweise für die Nutzung unserer Internetseite

1. Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Daten bei Nutzung unserer Webseite

Wir erheben und verwenden Ihre personenbezogenen Daten grundsätzlich nur, soweit dies zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Website sowie unserer Inhalte und Leistungen erforderlich ist (Art. 6 Abs. 1 lit f) DSGVO). Des Weiteren speichern wir die von einem Internetprovider übermittelten technischen Angaben (IP-Adresse, Datum und Uhrzeit der Anforderung, betrachtete Website) nur zu Zwecken der Datensicherheit, um ggf. die Nachverfolgung unzulässiger Zugriffe auf unseren Webserver sicherzustellen und die Daten, die Sie uns freiwillig über unsere Website, unser Kontaktformular oder per E-Mail zur Verfügung gestellt haben (wie z.B. Ihren Namen und Ihre E-Mail-Adresse), um Ihre Anfragen zu bearbeiten (Art. 6 Abs. 1 lit. b) oder f) DSGVO). Wir beachten bei der Verarbeitung dieser Daten die jeweils geltenden gesetzlichen Bestimmungen, insbesondere die der DSGVO und weiterer nationaler Datenschutzgesetze.

1.1 Logging

Sofern Sie unsere Webseite besuchen, werden unter Umständen durch den auf Ihrem Endgerät zum Einsatz kommenden Browser automatisch Informationen an den Server unserer Webseite übermittelt. Diese Informationen werden gegebenenfalls temporär in einem sog. Logfile gespeichert.
Folgende Informationen könnten ohne Ihr Zutun gespeichert werden:
  • IP-Adresse des anfragenden Rechners
  • Webseite, von der aus der Zugriff erfolgt (sog. Referrer-URL)
  • Browsertyp und -version und weitere durch den Browser übermittelte Informationen (z.B. das Betriebssystem Ihres Computers) und Sprache
  • Datum und Uhrzeit der Anfrage
  • Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT)
  • Zugriffsstatus / HTTP-Statuscode
  • Die jeweils übertragene Datenmenge
Hierbei erfolgt diese Datenverarbeitung gem. Art. 6 I lit. f) DSGVO, um einen störungsfreien Betrieb unserer Seiten sicherzustellen und die Systemsicherheit und -stabilität auszuwerten. Die erhobenen Daten werden nicht dazu verwendet, Rückschlüsse auf Ihre Person zu ziehen.
Die gespeicherten Daten werden für maximal 7 Tage in den Logfiles gespeichert und dann gelöscht. Daten, deren weitere Aufbewahrung zu Beweiszwecken erforderlich ist, sind bis zur endgültigen Klärung des jeweiligen Vorfalls von der Löschung ausgenommen.

1.2 Cookies

1.2.1 Temporäre und permanente Cookies

Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die von einem Webserver auf Ihrem Computer abgelegt werden. Wenn Sie die Webseite das nächste Mal besuchen, kann diese anhand des Cookies Ihren Webbrowser wiedererkennen. Cookies können keine Programme ausführen oder Viren auf Ihren Computer übertragen. Sie dienen dazu, das Internetangebot insgesamt nutzerfreundlicher und effektiver zu machen.
Es gibt verschiedene Varianten von Cookies, deren Umfang und Funktionsweise wir nun erläutern möchten:
Es gibt die sog. temporären bzw. transienten Cookies, die automatisiert gelöscht werden, wenn Sie den Browser schließen. Dazu zählen unter anderem die Session-Cookies. Diese speichern eine sog. Session-ID, mit welcher sich verschiedene Anfragen Ihres Browsers der gemeinsamen Sitzung zuordnen lassen. Dadurch kann Ihr Rechner wiedererkannt werden, wenn Sie auf unsere Webseite zurückkehren. Die Session-Cookies werden gelöscht, wenn Sie sich ausloggen oder Ihren Webbrowser schließen.
Auf der anderen Seite gibt es die permanenten bzw. persistenten Cookies, die zwar zunächst nach dem Schließen des Browsers gespeichert bleiben, aber automatisiert nach einer vorgegebenen Dauer gelöscht werden. Die Dauer unterscheidet sich je nach Cookie, wobei wir Sie darauf hinweisen möchten, dass Sie die Cookies mithilfe der Sicherheitseinstellungen Ihres Webbrowsers jederzeit löschen können.
Unter Third-Party-Cookies versteht man Cookies, die von anderen Anbietern als dem Verantwortlichen, der das Onlineangebot betreibt, angeboten werden.

1.2.2 Arten der verwendeten Cookies

Wir verwenden auf unserer Webseite folgende Cookies:
Name Art Geltungsbereich Speicherdauer Erläuterung
PHPSESSID Standard inopla.de Browsersession Session-Cookie für Komfortmerkmale
backend Standard inopla.de Browsersession Cookie für systeminternes Loadbalancing
_ga Analytik inopla.de 1 Tag Registriert eine eindeutige ID, die verwendet wird, um statistische Daten dazu, wie der Besucher die Website nutzt, zu generieren.
_gat Analytik inopla.de 1 Tag Wird von Google Analytics verwendet, um die Anforderungsrate einzuschränken.
_gid Analytik inopla.de 1 Tag Registriert eine eindeutige ID, die verwendet wird, um statistische Daten dazu, wie der Besucher die Website nutzt, zu generieren.

Erneut die Cookie-Einstellungen anzeigen

1.2.3 Einschränkung und Löschung von Cookies

Sie haben das Recht und die Möglichkeit, über die Einstellung Ihres Browsers die Installation von Cookies einzuschränken bzw. zu verhindern. Ferner können sie jederzeit bereits gespeicherte Cookies löschen. Sie müssen wissen, dass die jeweiligen Schritte und Maßnahmen, wie Sie die Cookies löschen, von Ihrem konkret genutzten Internet-Browser abhängen.

1.3 Kontaktanfrage / Kontaktformular / Demo-Zugang

Bei Ihrer Kontaktaufnahme mit uns per E-Mail oder über ein Kontaktformular werden die von Ihnen mitgeteilten Daten (Ihre E-Mail-Adresse und Ihr Name) von uns gespeichert, um Ihre Fragen zu beantworten. Sollten Sie damit nicht einverstanden sein, nehmen Sie bitte telefonisch Kontakt mit uns auf.
Rechtsgrundlage zur Bearbeitung der Kontaktanfrage und deren Abwicklung ist im Falle vorvertraglicher bzw. bereits vertraglicher Beziehung Art. 6 I lit. b) DSGVO oder im Falle anderer Anfragen Art. 6 I lit. f) DSGVO.
Die in diesem Zusammenhang anfallenden Daten löschen wir, nachdem die Speicherung nicht mehr erforderlich ist und der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen (z.B. im Falle einer anschließenden Vertragsabwicklung).
Wenn Sie in gewissen Fällen, wie zum Beispiel einer Newsletter-Anmeldung, eine Einwilligung abgegeben haben, möchten wir Sie dahingehend informieren, dass sie Ihre abgegebene Einwilligung bei der Kontaktanfrage jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen können, Art. 7 III DSGVO. Sofern Sie diese Möglichkeit des Widerrufs wahrnehmen möchten, setzen Sie sich mit uns in Verbindung.
Zur Verhinderung unberechtigter Zugriffe Dritter auf Ihre persönlichen Daten, werden diese bei der Datenübertragung per TLS-Technik verschlüsselt.

1.5. Social-Media / Social Plug-ins / Drittanbieter-Inhalte ? reine Verlinkung auf die Social Media Webseiten

Der auf unserer Seite eingebundene Facebook, Twitter, Google+-Link ist nicht über ein sog. Social Plug-in eingebunden. Die eingebundene Grafik enthält lediglich eine http-Verknüpfung zu unserer Facebook, Twitter und Google+-Seite. Bei dem Aufruf unserer Seite wird demnach keine direkte Verbindung mit den Servern von den o.g. Seiten hergestellt.

1.6. Online Terminbuchung

Zur Online Buchung von Terminen verwenden wir den Dienst Microsoft Bookings als Teil von Microsoft 365 der Microsoft Ireland Operations Ltd. - Carmanhall Road, Sandyford Industrial Estate, Dublin, 18 Ireland. Zur Buchung von Online Terminen werden personenbezogene Daten von Ihnen erhoben. Eine Verbindung zu Microsoft Bookings wird erst durch einen Klick auf unseren Buchungslink aufgebaut. Detaillierte Informationen darüber, wie Microsoft mit Ihren Nutzerdaten umgeht, finden Sie auf der Datenschutzseite von Microsoft: https://privacy.microsoft.com/de-de/privacystatement. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten in Bezug auf den Dienst "Microsoft Bookings" ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DSGVO.

2. Webanalyse mithilfe von Google Analytics

Auf dieser Webseite nutzen wir Google Analytics, das zur Analyse des Nutzungsverhaltens unseres Internetauftritts dient. Dies ist eine Dienstleistung, die von Google Ireland Limited ("Google") zur Verfügung gestellt wird, einer nach irischem Recht eingetragenen und betriebenen Gesellschaft (Registernummer: 368047) mit Sitz in Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland ("Google"). Google garantiert durch die Zertifizierung nach dem EU-US-Datenschutzschild (https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI&status=Active), dass die Datenschutzvorgaben der Europäischen Union bei der Verarbeitung von Daten in den USA eingehalten werden.
Es werden die Nutzungs- und nutzerbezogene Informationen, insb. die IP-Adresse, der Ort, die Zeit oder die Häufigkeit des Besuchs unseres Internetauftritts an ein Google Server in den USA übertragen und gespeichert. Im Rahmen von Google Analytics wird ferner die sog. Anonymisierungsfunktion verwendet, welche die IP-Adresse bereits innerhalb der EU bzw. EWR kürzt. Die auf diesem Wege erhobenen Daten werden von Google genutzt, um uns eine Auswertung über den Besuch unserer Webseite sowie über die Nutzungsaktivitäten zur Verfügung zu stellen.
Durch die Einbindung von Google Analytics verfolgen wir den Zweck, das Nutzerverhalten auf unserer Webseite zu analysieren und hierauf reagieren zu können. Dadurch können wir unser Angebot kontinuierlich verbessern.
Rechtsgrundlage für die hier beschriebene Verarbeitung personenbezogener Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO.
Schließlich gibt Google an, Ihre IP-Adresse nicht mit anderen Daten zu verbinden. Hierzu stellt Google weitere datenschutzrechtliche Informationen zur Verfügung, die Sie unter https://google.com/intl/de/policies/privacy/partners aufrufen können. Weiter stellt Google ein Deaktivierungs-Add-On zu Verfügung, welches sich auf den üblichen Internet-Browsern installieren lässt. Den Link zum Deaktivierungs-Add-On finden Sie hier: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de. Dieses Add-On stellt sicher, dass die Informationen zum Besuch unserer Webseite nicht an Google Analytics übermittelt werden. Alternativ können Sie Ihrem Browser durch einen Klick auf diesen Link einen Opt-Out-Cookie setzen lassen, durch den die zukünftige Datenerfassung durch Google Analytics auf allen webbasierten Angeboten der inopla GmbH in Ihrem derzeitig verwendeten Browser unterbunden wird.

II. Datenschutzhinweise für die Nutzung unserer Telekommunikationsdienste

1. Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Daten bei Nutzung unserer Webseite

Die nachfolgenden Bezeichnungen "Teilnehmer" und "Nutzer" definieren wir gemäß den Begriffsbestimmungen des § 3 TKG.

2. Datenerhebung, -verarbeitung oder -nutzung

2.1 Bestandsdaten

Bestandsdaten sind die Daten, die wir erheben, verarbeiten und nutzen, um Ihre Anfrage z.B. über das Kontaktformular im Internet zu bearbeiten oder um mit Ihnen ein Vertragsverhältnis zu begründen, zu gestalten, zu ändern oder zu beenden. In der Regel sind dies:
  • Name des Unternehmens und Rechtsform, Anschrift
  • Name, Vorname, ggf. berufliche Position des/der Ansprechpartner(-s)
  • Kontaktdaten des/der Ansprechpartner(-s) (E-Mail, Telefon, Fax)
  • Kontoverbindungsdaten

2.2 Verkehrsdaten

Verkehrsdaten sind die Daten, die erhoben werden, wenn Sie als Teilnehmer oder Nutzer unseren Telekommunikationsdienst in Anspruch nehmen:
  • Nummer/Kennung der beteiligten Anschlüsse oder Endeinrichtung
  • Beginn und Ende der jeweiligen Verbindung nach Datum und Uhrzeit, und, sofern dies für die Rechnungsstellung relevant ist, auch die übermittelten Datenmengen
  • den von Ihnen als Teilnehmer oder Nutzer in Anspruch genommenen Telekommunikationsdienst
  • die Endpunkte von festgeschalteten Verbindungen, ihren Beginn und ihr Ende nach Datum und Uhrzeit und, soweit die Entgelte davon abhängen, die übermittelten Datenmengen
  • sonstige zum Aufbau und zur Aufrechterhaltung der Telekommunikation sowie zur Entgeltabrechnung notwendige Verkehrsdaten.
Standortdaten werden nicht erhoben.

2.3 Live-Chat-Funktion

Im ComDesk verwenden wir eine Live-Chat Software des Unternehmens Zoho. Diese Software dient der Beantwortung von Live-Anfragen. Sie verwendet "Cookies", Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine persönliche Unterhaltung in Form eines Echtzeit-Chats auf der Website mit Ihnen ermöglichen. Zu Beginn des Chats müssen Sie einige, als solche auch deklarierte Pflichtangaben machen. Ohne die Bereitstellung der Pflichtangaben können wir Ihr Anliegen nicht per Chat bearbeiten. Sollten die erhobenen Informationen einen Personenbezug aufweisen, erfolgt die Verarbeitung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b, f DSGVO um Ihre Anfrage zu beantworten und auf Basis unseres berechtigten Interesses an effektiver Kundenbetreuung und der statistischen Analyse des Nutzerverhaltens zu Optimierungszwecken.
Um die Speicherung von Cookies zu vermeiden, können Sie Ihren Internetbrowser so einstellen, dass zukünftig keine Cookies mehr auf Ihrem Computer abgelegt werden können bzw. bereits abgelegte Cookies gelöscht werden. Das Abschalten sämtlicher Cookies kann jedoch dazu führen, dass die Chat-Funktion im ComDesk nicht mehr ausgeführt werden kann.

2.4 Übermittlung Ihrer Daten an Dritte

Um die Durchführung unserer Dienstleistungen zu gewährleisten, beauftragen wir Subunternehmer. Mit diesen Subunternehmern haben wir, sofern erforderlich, entsprechende Vereinbarungen nach Art. 28 DSGVO (Auftragsdatenverarbeitung) bzw. Vertraulichkeitsvereinbarungen geschlossen.
Bitte beachten Sie auch, dass wir in bestimmten Fällen aufgrund gesetzlicher Verpflichtungen personenbezogene Daten an staatliche Stellen (z. B. Auskunftsersuchen von Ermittlungsbehörden) oder natürliche/juristische Personen (z. B. zur Geltendmachung von Ansprüchen aus dem Urheberrechtsgesetz oder dem TKG wie Fangschaltung) zu übermitteln. Darunter fällt u.a. die gemäß § 111ff. TKG gesetzlichen Verpflichtungen, die von Teilnehmern und Nutzern gespeicherten Daten Sicherheitsbehörden und der Bundesnetzagentur zur Verfügung zu stellen bzw. an dem automatisierten Abrufverfahren teilnehmen. Detaillierte Informationen hierzu können Sie dem Internetauftritt der Bundesnetzagentur entnehmen:
www.bundesnetzagentur.de > Unternehmen/Institutionen > Anbieterpflichten > öffentliche Sicherheit.

2.5 Systempartner

Sofern Sie von einem Systempartner betreut werden, können Sie mit Ihrer schriftlichen Einwilligung dem Systempartner gemäß Art. 6 I lit. a) DSGVO hierdurch vollen Zugriff auf den gesamten Kundenzugang erteilen und er kann zu jeder Zeit die dort hinterlegten personenbezogenen Daten verarbeiten. Hierzu gehört insbesondere der Zugriff auf Statistiken sowie Rufnummern. Zudem können Änderungen bspw. in Routings, Löschungen von Endpunkten etc. vorgenommen werden. Jeglicher Änderung bezüglich des Zugriffs, z.B. des Wechsels eines Systempartners, bedarf Ihrer vorherigen schriftlichen Beauftragung. Die Zugriffserteilung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der inopla GmbH schriftlich an kontakt@inopla.de oder telefonisch unter 0211-36764-0 widerrufen.

3. Datenlöschung

3.1 Bestandsdaten

Nach Beendigung des Vertrages werden Ihre Bestandsdaten mit Ablauf des auf die Vertragsbeendigung folgenden Kalenderjahres gelöscht. Bitte beachten Sie, dass wir aufgrund steuer- und handelsrechtlicher Vorschriften die hierfür benötigten Bestandsdaten über diese Frist hinaus speichern und erst nach Ablauf der der gesetzlichen Aufbewahrungsfristen löschen.

3.2 Verkehrsdaten

Nach Ende der Verbindung werden die von uns erhobenen Verkehrsdaten für einen Zeitraum von 12 Monaten gespeichert und dann endgültig gelöscht.

4. Wahl- und Gestaltungsmöglichkeiten

4.1 Wahl- und Gestaltungsmöglichkeiten bei unseren Dienstleistungen

Inopla bietet bei der Durchführung seiner Telekommunikationsdienste verschiedene Gestaltungsmöglichkeiten an, die Ihnen unsere Berater im Gespräch gerne erläutern. Sie können die von Ihnen gewählten Möglichkeiten dem Angebot/Vertrag/Service Level Agreement entnehmen. Auf Anfrage stellen wir die von Ihnen gewählten Dienstleistungen und mögliche Alternativen gerne zusammen. Bitte schicken Sie hierzu eine Mail an kontakt@inopla.de.
Weiterhin können Sie bei der Einrichtung der Telefonanlage selbst über die Datenerhebung bestimmen, z.B. über Auswertungen, Statistiken, zugeteilte Endpunkte, Informationen, Rufnummernanzeige und -unterdrückung, etc. entscheiden, entweder durch Einstellung in ComDesk oder bei der Telefonanlage/den Telefonen selbst.

4.2 Wahl- und Gestaltungsmöglichkeiten bei Teilnehmerverzeichnissen und Auskünften

Zudem besteht gemäß § 104, 105 TKG die Wahlmöglichkeit, dass Sie selbst entscheiden, ob und mit welchen Daten Sie in Teilnehmerverzeichnisses gelistet werden und welche Auskünfte über Sie erteilt werden.

5. Auskunftsersuchen

5.1 Auskunft an Nutzer

Sofern wir ein Auskunftsersuchen oder eine Bitte auf Berichtigung, Sperrung, Löschung von Nutzern erhalten, die nicht unsere Vertragspartner sind, leiten wir diese Anfrage an Sie als unser Vertragspartner weiter. Falls gewünscht, unterstützen wir Sie bei der Beantwortung des Anliegens des Nutzers, werden aber stets nur auf Ihre Anweisung hin handeln.

5.2 Ihre Informationspflichten

Sofern Sie mit schriftlicher Zustimmung von Inopla in gewerblicher Art und Weise Leistungen gegenüber Dritten anbieten (als sog. Reseller), die ganz (z.B. Überlassung) oder teilweise auf einer Ihnen gegenüber von Inopla erbrachten Leistung beruhen, sind Sie Ihrerseits Ihren Teilnehmern und/oder Nutzern gegenüber zur Einhaltung der Informationspflichten gem. § 93 TKG verpflichtet.
Auch für die Einhaltung des Datenschutzes u.a. Gesetze gegenüber Ihren Kunden, Mitarbeitern, sonstigen Gesprächspartner, u.a. wie z.B. Auswertungen, Statistiken, Einholung von Einwilligungen sind Sie verantwortlich.

III. Datenschutzhinweise für Bewerberinnen und Bewerber

1. Umgang mit bereitgestellten Daten und Rechtsgrundlage

Auf unserer Webseite und diversen anderen Portalen veröffentlichen wir Stellenausschreibungen. Die Erhebung und Verarbeitung Ihrer persönlichen Bewerbungsdaten erfolgt ausschließlich zweckgebunden für die Besetzung von Stellen innerhalb unseres Unternehmens nach § 26 Abs. 1 BDSG. Ihre Daten werden grundsätzlich nur an die für das konkrete Bewerbungsverfahren zuständigen innerbetrieblichen Stellen und Fachabteilungen unseres Unternehmens weitergeleitet. Eine darüberhinausgehende Nutzung oder Weitergabe Ihrer Bewerbungsdaten an Dritte erfolgt nicht.

2. Speicherdauer

Eine Löschung Ihrer persönlichen Bewerbungsdaten erfolgt in der Regel spätestens neun Monate nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens. Dies gilt nicht, sofern gesetzliche Bestimmungen einer Löschung entgegenstehen, die weitere Speicherung zum Zwecke der Beweisführung erforderlich ist oder Sie einer längeren Speicherung ausdrücklich zugestimmt haben.

3. Widerrufsrecht

Sie haben die Möglichkeit Ihre Einwilligung zur Speicherung und Weiterverarbeitung Ihrer Bewerbungsdaten jederzeit zu widerrufen, bitte senden Sie hierzu eine E-Mail an bewerbung@inopla.de und wir werden Ihre Daten unverzüglich löschen.
 
Seite teilen
inopla - eingetragene Marke
ComDesk - eingetragene Marke
virtuTEL - eingetragene Marke
LiveCenter - eingetragene Marke
Ihr Datenschutz ist uns wichtig! Bei der Nutzung dieser Webseite verwenden wir Cookies. Weitere Informationen zu den Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Standard Cookies ermöglichen die wesentlichen Services und Funktionen unserer Webseite und können daher nicht abgelehnt werden. Analytik Cookies helfen uns bei der anonymen Auswertung über die Nutzung unserer Webseite, mit der wir das Benutzererlebnis und unsere Dienstleistungen regelmäßig verbessern können.
Auswahl akzeptieren
Alle akzeptieren